RSS-Feed abonnieren
Normale SchriftgrößeGroße Schrift
Seite drucken
Suche
17.04.2018

Religion bildet - Interdisziplinäre Tagung am 17. Mai 2018 in Salzburg

Religion ist ein umkämpftes diskursives Feld, in dem Ressourcen, Zugehörigkeit und Vormachtstellungen ausgehandelt werden. Gesellschaftliche Diversifizierung, religiöse Pluralisierung und postsäkulare Transformationen haben die Auseinandersetzung um Deutungshoheit und Partizipation verschiedener Gruppen nochmals verschärft.

Als Beitrag zur Intersektionalitätsforschung analysieren Tagung und Publikation, wie und in welchem Interesse sich neue Schnittstellen zwischen Religion, Gender, Herkunft, Klasse und Nation bilden und inwiefern Religion Bildungsprozesse in Gang setzt.

Im Fokus sind Bildungsprozesse als Sozialisation, Lernort und reflexive Veränderung von Religion. Die Veranstaltung möchte ein Forum der Analyse und Lösungsfindung für „postsäkulare“ Gesellschaften Westeuropas bieten, die herausgefordert sind durch Diskussionen um Laizität, Integration, Umgang mit ihrer Geschichte und liberalen Rechtsstaat.

Veranstaltungsort:

Paris Lodron Universität Salzburg
Katholisch-Theologische Fakultät
Hörsaal 103 (3. Stock)
Universitätsplatz 1
5020 Salzburg

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos, eine Anmeldungist nicht erforderlich.

Kontakt:

intercultural.theology[at]sbg.ac.at (siehe: https://www.uni-salzburg.at/index.php?id=40933)