RSS-Feed abonnieren
Normale SchriftgrößeGroße Schrift
Seite drucken
Suche
28.09.2018

Tagung KULTUR(EN) DES FRIEDENS

KULTUR(EN) DES FRIEDENS | harmonie. spannung. widerstand. | 15.-17. Oktober 2018 | Salzburg
Internationale Friedenstagung mit Workshops im Rahmen des Stille Nacht Jahres 2018

Von DER Friedenskultur keine Spur? Nein - denn tatsächlich sind wir mit den unterschiedlichsten Konzepten und Initiativen in verschiedenen Bereichen dabei, für einen sozialen und politischen Frieden zu arbeiten und den Herausforderungen unserer Zeit die Stirn zu bieten. Diese lauten etwa zunehmende Pluralität, soziale und ökonomische Ungleichheit und Umweltzerstörung.

Wo unterschiedliche Zugänge aufeinander treffen, entsteht Reibung. Es kann Dilemmata und Spannungsfelder entstehen lassen. Die Tagung KULTUR(EN) DES FRIEDENS bietet Raum, einen konstruktiven Blick auf diese Spannungsfelder zu werfen. Mittels Vorträgen, Diskussionen, Praxisaustausch und Workshops gibt es ausreichend Impulse für alle Gäste zur (Weiter-)Entwicklung einer Kultur des Friedens in ihren persönlichen und beruflichen Wirkungsfeldern.

Mit (u.a.): Isolde Charim, Hanne-Margret Birckenbach, Werner Wintersteiner, Gerhard Haderer, Uli Jäger, Ulrike Lunacek

Tagungsort: St. Virgil Salzburg
Alle Informationen unter: www.friedensbuero.at/friedenstagung

Die Tagung KULTUR(EN) DES FRIEDENS ist eine gemeinsame Veranstaltung von Friedensbüro Salzburg, St. Virgil Salzburg, Arbeitskreis Friedenspädagogik in der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung GmbH e.V. und Stille Nacht 2018 GmbH.
In Kooperation mit zahlreichen Vereinen, Organisationen und Initiativen.
Mit finanzieller Unterstützung durch Land Salzburg, Stille Nacht 2018 GmbH, Stadt Salzburg und Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung