04.05.2018

Schulschach-Bundesfinale 2018

Zielgruppe: alle Schüler/innen im Bundesland Salzburg / Anmeldeschluss Volksschulen: 04.05.2018

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung gibt bekannt, dass im Rahmen der Initiative „Zug um Zug – Schach in der Schule“ die Schulschach Bundesfinale durchgeführt werden. 

• Schulschach Bundesfinale | Volksschulen
27. Mai bis 30. Mai 2018 in Tschagguns (Vorarlberg) 

Anreisetag ist Sonntag der 27. Mai 2018. 

Die  LandesreferentInnen  werden  gebeten,  die  für  dieses  Schulschach  Bundesfinale  für Volksschulen qualifizierten Mannschaften 

bis spätestens 04. Mai 2018 

1. dem BMBWF, Abteilung I/3 – Kunst- und Kulturvermittlung für Schulen, FOI Harald Miedler
- M: harald.miedler[at]bmbwf.gv.at 

2. dem Organisator des Bundesfinales,
OLadNMS Reinhard Forster
Neue Mittelschule Götzis
St. Ulrich-Straße 20
6840 Götzis
- M: forster[at]hsgo.snv.at 

bekannt zu geben. 

• Schulschach Bundesfinale | Mädchen
03. Juni - 06. Juni 2018 in Bad Gastein (Salzburg) 

Anreisetag ist Sonntag der 03. Juni 2018. 

Die  LandesreferentInnen  werden  gebeten,  die  für  dieses  Schulschach Mädchen qualifizierten Mannschaften 

bis spätestens 11. Mai 2018 

1) dem BMBWF, Abteilung I/3 – Kunst- und Kulturvermittlung für Schulen,
FOI Harald Miedler
M: harald.miedler[at]bmbwf.gv.at 

2) dem Organisator des Bundesfinales,
DadNMS OSR Dipl.-Päd. Christian Leitner
Musikmittelschule Henndorf
Sportplatzstraße 10
5302 Henndorf
M: direktion[at]mms-henndorf.at

 bekannt zu geben. 

• Schulschach Bundesfinale | Sekundarstufe
18. Juni - 22. Juni 2018 in Graz (Steiermark)

Anreisetag ist Montag der 18. Juni 2018. 

Die  LandesreferentInnen  werden  gebeten,  die  für  dieses  Schulschach Sekundarstufen qualifizierten Mannschaften 

bis spätestens 18. Mai 2018 

1. dem BMBWF, Abteilung I/3 – Kunst- und Kulturvermittlung für Schulen,
FOI Harald Miedler
• M: harald.miedler[at]bmbwf.gv.at 

2. der Organisatorin des Bundesfinales,
Dipl.-Päd. Gertrude Fridrin
Neue Mittelschule
Schulgasse 3
8063 Eggersdorf
- M: gerti[at]fridrin.at 

bekannt zu geben. 

Meldungen die nach den vorgegebenen Nennfristen einlangen, können nicht berücksichtigt werden. 

Seitens des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung werden die Kosten für Unterkunft und Verpflegung für die TeilnehmerInnen und eine Aufsichtsperson pro Mannschaft sowie die Fahrtkosten (günstigste Fahrtermäßigung) 2. Klasse, für die TeilnehmerInnen übernommen. Die Reisekosten der Aufsichtsperson sind über die Dienststellen abzurechnen. 

Die Betreuung und Aufsicht der Schulmannschaft hat durch die Aufsichtsperson zu erfolgen. 

Die Finalspiele werden nach internationalen Wettkampfregeln und der Schulschach Turnier- und Wettkampfordnung ausgetragen. Deren Einhaltung wird von geprüften Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern überwacht. 

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung erklärt gemäß § 13a SchUG die angeführten bundesweiten Schulschachbewerbe  zur  schulbezogenen  Veranstaltung.