RSS-Feed abonnieren
Normale SchriftgrößeGroße Schrift
Seite drucken
Suche
01.09.2018

6. ÖGFD-Symposium - Impulse zur Weiterentwicklung der Fachdidaktiken in Österreich am 24. September 2018 in Klagenfurt

Zielgruppe: Alle Personen, die sich aus fachdidaktischer Perspektive für die Erforschung von fachbezogenen Lehr-Lernprozessen mit dem Ziel evidenzbasierter Unterrichtsentwicklung interessieren / Anmeldeschluss: 01.09.2018

Das BMBWF informiert: Am 24. September 2018 findet an der Pädagogischen  Hochschule Kärnten (Viktor Frankl Hochschule) in Klagenfurt das sechste Symposium der Österreichischen Gesellschaft für Fachdidaktik statt. 

6. ÖGFD-Symposium
Impulse zur Weiterentwickelung der Fachdidaktiken in Österreich
24. September 2018, 11:00-16:30
Viktor Frankl Hochschule, Hubertusstraße 1
9020 Klagenfurt
 

Die 2012 gegründete Österreichische Gesellschaft für Fachdidaktik (ÖGFD) versteht sich als Dachorganisation der Fachdidaktiken in Österreich. Ihr Ziel ist es, die Entwicklung und Zusammenarbeit der Fachdidaktiken an den verschiedenen lehrerInnenbildenden Institutionen zu fördern. 

Im Zentrum des diesjährigen Symposiums steht die Sichtbarmachung der zahlreichen Fachdidaktischen Forschungsprojekte, die an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten in den letzten Jahren umgesetzt wurden. Durch die Präsentation und Diskussion von Postern Fachdidaktischer Forschungs- und Entwicklungsprojekte sollen unterschiedliche Themen, Fragestellungen und Methoden erfahrbar und mögliche Kooperationen angeregt werden. Damit schließen wir an die Diskussionen und Vorarbeiten der Symposien und Arbeitstagungen der vergangenen Jahre an. 

Die intensivierten Kooperationen zwischen Pädagogischen Hochschulen und Universitäten in den regionalen Verbünden und den regionalen Fachdidaktikzentren (RECCs) tragen dazu bei, dass die Fachdidaktische Forschung in Österreich an Kontur gewinnt und wichtige Erkenntnisse für die Weiterentwicklung des Lehrens und Lernens in den Fächern gewonnen werden können. 

Ziele des Symposiums sind, …
• möglichst viele ProtagonistInnen, die sich in Österreich mit Fachdidaktik (Ausbildung, Fortbildung, Schulpraxis, Forschung, Entwicklung etc.) befassen, in die vertiefte Diskussion zur Auslotung möglicher gemeinsamer Forschungsanliegen einzubinden.
• den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Fachdidaktiken in Österreich zu stärken und gemeinsame Forschungsinteressen zu identifizieren.
• durch Vernetzung und Austausch von Erkenntnisinteressen der AkteurInnen an verschiedenen lehrerInnenbildenden Hochschulen zu neuen Synergien zu gelangen.
• Identifizierung zukunftsgerichteter, fach- und institutionenübergreifender Forschungsfragen und eine mögliche Gründung von interdisziplinären Arbeitsgruppen / Sektionen. 

Das Programm des Symposiums ist der Beilage (Programm 6. ÖGFD-Symposium) zu entnehmen und auf http://oegfd.univie.ac.at/ abrufbar. Dort ist auch die Anmeldung bis 1.9.2018 möglich. 

Zielgruppe: Alle Personen, die sich aus fachdidaktischer Perspektive für die Erforschung von fachbezogenen Lehr-Lernprozessen mit dem Ziel evidenzbasierter Unterrichtsentwicklung interessieren. 

Die Teilnahme am Symposium wird als Fortbildung für LehrerInnen aller Schularten, die auch in der LehrerInnenbildung aktiv sind, empfohlen.