RSS-Feed abonnieren
Normale SchriftgrößeGroße Schrift
Seite drucken
Suche
27.09.2017

Jugend-Umwelt-Plattform JUMP - Empfehlung einer Schulfreistellung für das Projekt "Green Days 2017"

Zielgruppe: Schüler/innen ab 16 Jahren in Klassen, Gruppen oder Einzelpersonen

Das Bundesministerium für Bildung bringt das im beiliegenden Schreiben dargestellte Vorhaben "Green Days 2017" der Jugend-Umwelt-Plattform JUMP, welches in diesem Jahr von 27. Bis 29. September 2017 in Graz stattfinden wird, zur Kenntnis. 

In Österreich sind technischer Fortschritt, gesundes Wirtschaftswachstum und eine intakte Umwelt keine Gegensätze, sondern ergänzen einander und bilden damit die Grundlage für den Wohlstand der Menschen. Diese wechselseitige Ergänzung muss auch in Zukunft sichergestellt werden. Deshalb kommt der Umweltbildung und der Sicherung der Nachhaltigkeit ein hoher Stellenwert zu. Vor allem für Jugendliche stellt die Bewusstseinsbildung für eine nachhaltige Entwicklung ein wichtiges Ziel dar. Schülerinnen und Schüler, die mit ihrer Umwelt verantwortungsvoll umgehen, sind daher oft auch Vorbild für Erwachsene. 

Die Initiative der Jugend-Umwelt-Plattform JUMP ist ein wertvoller Beitrag zur Förderung des Umweltbewusstseins und damit auch zum Erhalt unserer intakten Umwelt. 

Auf Grund der Eignung dieser Aktion, das soziale Verhalten der Schülerinnen und Schüler zu entwickeln und zu festigen (§ 58 Abs. 3 SchUG), wird sie als pädagogisch wertvoll eingestuft. 

Das Bundesministerium für Bildung verweist daher auf die Möglichkeit, Schülerinnen und Schülern mittlerer und höherer Schulen, die an dieser Veranstaltung teilnehmen wollen, nach Prüfung der sonstigen schulischen Situation, die Erlaubnis zum Fernbleiben im Sinne des § 45 SchUG zu erteilen.