RSS-Feed abonnieren
Normale SchriftgrößeGroße Schrift
Seite drucken
Suche
14.03.2018

Umsetzung der EU - DSGVO in der öffentlichen Verwaltung – Bundesschulen

Direktor/inn/en AHS – BMHS, IT-Kustoden, IT-Beauftragte, Administrator/innen, Abteilungsvorstände

Mit 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft, ersetzt das bisherige Datenschutzgesetz 2000 und bringt dadurch einige grundlegende Neuerungen, die auch im Bildungsbereich umzusetzen sind.

Im Zuge des Inkrafttreten des neuen Datenschutzrechts (EU- Datenschutzgrundverordnung sowie österr. Datenschutzanpassungsgesetz 2018) mit Mai 2018 sind insbesondere folgende Vorbereitungsarbeiten durchzuführen:

Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten erstellen (auf Basis des DVR)
Management Awareness bilden, Richtlinien/Schulung für MitarbeiterInnen
Betroffenenrechte wahren (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch etc)

Aus diesem Grund findet am 14.03.2018 eine Fortbildungsveranstaltung statt, die vom  Datenschutzbeauftragt des BMBWF (Hrn. MinR Dr. Thomas Menzel, Stv. Leiter der Abteilung IT/2,  Datenschutzbeauftragter des Ressorts, IT-Recht) geleitet wird (Co-Moderatoren: ADir. Brigitte Kürten, RL EDV – Landesschulrat für Salzburg, ORef. Erhard Wieser, RL Zentraladministration der Amtsdirektion des Landesschulrates für Salzburg).

Die Veranstaltung findet an der PH – Salzburg statt.

Umsetzung der EU DSGVO in der öffentlichen Verwaltung – Bundesschulen
LV-Nummer: 117007CH09

Voraussichtlicher
Termin:         
           
Block 1:  14.03.2018, 10: 00 bis 12:15 Uhr – AHS
                                   Block 2:  14.03.2018, 13:30 bis 15:45 Uhr – BMHS

Ort:                 PH-salzburg, Erzabt-Klotz-Straße 11, D103

Zielgruppe: Direktor/inn/en AHS – BMHS, IT-Kustoden, IT-Beauftragte, Administrator/innen, Abteilungsvorstände

Ansprechperson an der PH-Salzburg: 
Elisabeth Rath
E-Mail: elisabeth.rath[at]phsalzburg.at 
Tel.: 0662/6388-3011