RSS-Feed abonnieren
Normale SchriftgrößeGroße Schrift
Seite drucken
Suche
16.02.2018

Schulwettbewerb Raumluft-Award Kreativwettbewerb "Luftsprung" 2017/18 Erfassung des Lüftungsverhaltens

Zielgruppe: Alle Schulen im Bundesland Salzburg / Einsendeschluss: 16.02.2018

Das BMB informiert über den Schulwettbewerb Raumluft-Award Kreativwettbewerb "Luftsprung" 2017/18 - Erfassung des Lüftungsverhaltens.
SchülerInnen und LehrerInnen verbringen ca. 30-50 % ihrer Tageszeit in der Schule. Die Schule stellt damit auch einen Arbeits- und Lebensraum für SchülerInnen und LehrerInnen dar. Sie benötigen gute Raumluftbedingungen, um ihr Lernvermögen und ihre Leistungsfähigkeit optimal entwickeln zu können. 

Der Schulwettbewerb „Luftsprung“ soll die Raumluftsituation in Klassenräumen thematisieren und das Lüftungsverhalten sowie weitere Maßnahmen zur Raumluftverbesserung nachhaltig fördern.

„Luftsprung“: Kreativwettbewerb und Erfassung des Lüftungsverhaltens
Ziel:
SchülerInnen sollen bewusst auf eine gute Raumluft achten und frische Raumluft als Förderung der Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit erkennen.
Durchführung: SchülerInnen sind eingeladen, mithilfe eines „Luftsprung-Passes“
- das Lüftungsverhalten über die Dauer einer Woche zu beobachten und zu dokumentieren,
- zu erfahren, welche wesentliche Faktoren auf eine gute Raumluft wirken,
- zu erkennen, warum eine gute Raumluft wichtig ist,
- sich mit Lösungsansätzen für eine gute Raumluft auseinanderzusetzen,
- im Rahmen des Wettbewerbs kreativ und gestalterisch tätig zu werden. 

Der Wettbewerb – die Aufgaben:
Mithilfe der kostenlos zur Verfügung gestellten Luftsprung-Pässe sind zwei Aufgaben zu erfüllen:

1. Erfassung des Lüftungsverhaltens: Anhand einer Lüftungstabelle im Luftsprungpass sind die SchülerInnen eingeladen, die Lüftungsintervalle zu beobachten und festzuhalten.

2. Kreativaufgabe: Luft ist unser wichtigstes Lebensmittel! Täglich essen wir ca. 1 kg feste Nahrung, trinken ca. 2 Liter Flüssigkeit aber wir atmen bis zu 15 kg Luft. Daher ist es besonders wichtig, auf gute und gesunde Luft zu achten. Bei Lebensmitteln und Getränken geben zum Beispiel Gütesiegel oder Biozeichen eine gute Orientierung. Daher sind die SchülerInnen aufgerufen, einen Sticker oder Siegel zu gestalten, welches Produkte kennzeichnet, die einen wesentlichen Einfluss auf die Raumluftqualität haben (wie zum Beispiel auf Fenster, Möbel, Staubsauger oder auch Verpackungen für Wandfarben oder Ziegel). Weiters soll für diesen Sticker/Siegel auch ein Namen gefunden werden wie z.B. „Luftikus“ oder „Klara Luft“ etc. 

Diese Kreativaufgabe kann direkt in den Luftsprung-Pass gezeichnet werden – es können aber auch Sticker/Buttons gebastelt und dann fotografiert oder am Computer gestaltet werden. Dies schafft eine kreative Auseinandersetzung mit „Luft als Lebensmittel“ und die Sensibilisierung, dass auch Luft gesunde und weniger gesunde Eigenschaften aufweist und auf gesunde Raumluftbedingungen geachtet werden soll.

Wer kann teilnehmen? Eingeladen sind SchülerInnen aller Schularten und Schulstufen. 

Zeitraum: Ab sofort 

Einsendeschluss: 16. Februar 2018 (Datum des Poststempels) 

Wie kann man teilnehmen? Der Luftsprung-Pass kann kostenfrei von LehrerInnen oder DirektorInnen  für  die  SchülerInnen  unter  office[at]meineraumluft.at angefordert werden (bitte Anzahl der SchülerInnen bekanntgeben!).

Details/Info: www.meineraumluft.at 

Einsendungen an: MeineRaumluft, c/o AQA GmbH, Karl Inführ Platz 1, 3400 Klosterneuburg. Elektronische Beiträge: office[at]meineraumluft.at

Preise: In jedem Bundesland wird ein Siegerbeitrag ermittelt. Die Klasse, aus der der Siegerbeitrag stammt, erhält ein Raumluftmessgerät („Lüftungsampel“) zur Beobachtung und Messung der Raumluftqualität in der Klasse. 

Dieser Schulwettbewerb wird von der unabhängigen Plattform „MeineRaumluft.at“ durchgeführt.